CORONA GRENZENLOS IM BLICK

Nancy aus den USA über die aktuelle Situation im Zusammenhang mit den Wahlen

Wie beurteilst du die aktuelle Sitation im Hinblick auf die anstehenden Wahlen?

Ich habe in den Nachrichten gelesen, dass die vorzeitige Stimmabgabe vielerorts den Rekord der Wahlbeteiligung übertroffen hat und kann es kaum erwarten, selbst meine Stimme abzugeben. Ich bin vorsichtig optimistisch, dass die Wahl so verlaufen wird, wie ich es mir wünsche, aber ich werde keine Ruhe finden, bis der 3. November vorbei ist. Ganz gleich, wer gewinnt, unser Land wird dadurch nicht weniger gespalten sein. Aber ich möchte trotzdem einen Präsidenten im Weißen Haus, dessen Werte mit meinen übereinstimmen. Abgesehen vom Präsidentschaftswahlkampf, über den leicht zu entscheiden ist, erfordern die vielen Wahlvorschläge in Kalifornien (down ballot propositions) über die wir abstimmen müssen, eine Menge Recherche. Das habe ich zwar gemacht, aber ich frage mich dennoch ob ich bei vielen von ihnen die richtige Wahl treffe.
Was ich im Laufe der Jahre gelernt habe, ist, dass Gesetzesvorschläge immer mit guten Absichten beginnen, wir stimmen darüber ab, weil es auf dem Papier wie eine gute Idee aussieht, und viele unbeabsichtigte negative Folgen werden erst Jahre später sichtbar. Wie wird sich meine gut gemeinte Entscheidung in 5 Jahren auf uns auswirken? Das ist so schwer zu sagen. Die schiere Menge an Rechercheaufwand, die nötig ist, um eine informierte Entscheidung über einen einzigen Vorschlag zu treffen... Ich hoffe nur, dass wir alle unseren eigenen kleinen Beitrag um uns selbst zu informieren und aufzuklären und nicht einfach abwesend Kästchen abhaken.

Übersetzt aus dem Englischen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

Trending Articles

Themenfilter

Archive